Autor: Monika Spitzer

Weizen

Oktober 18, 2022 Aus

 Weizenkeimlinge Wenn man im Internet nachliest warum Weizenkeimlinge so besonders sind kommt man auf ganz viele verschiedene Wirkungsweisen. Am interessantesten aber finde ich dass der  Nährwert im gekeimten Zustand um 600% höher ist als im Korn! Als ich in der Zeitschrift Natur & Heilen auf den Artikel Spermidin gestoßen bin und schon öfters darüber gelesen habe…

Von Monika Spitzer

Knoblauchsrauke

Mai 8, 2022 Aus

Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata) Sie gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse. Geschmacklich ersetzt 1 großer Zweig der Knoblauchrauke ½ Knoblauchzehe. Das enthaltene ätherische Öl ist dem des Knoblauchs ähnlich. Rosette der Knoblauchsrauke Die Knoblauchrauke wächst in erster Linie in Gärten, häufig aber auch bei feuchten Hecken, in Gebüschen und auf Lichtungen der Wälder, vor allem in Laubwäldern…

Von Monika Spitzer

Pechsalbe

Januar 12, 2022 Aus

Pechsalbe /Fichtenharzsalbe: Traditionell wird eine Pechsalbe als Wund und Heilsalbe sowie als Zugsalbe verwendet. Auch als Brustbalsam bei Husten und Erkältung kann sie Verwendung finden. Praktisch, dass wir vor unserer Haustür so viele Fichten haben. Als Ersatz kann man auch ein Tannenharz verwenden. Dort wo ein Baum verletzt wurde, kann man das Pech/Harz ernten. Es…

Von Monika Spitzer

Thymian

August 23, 2021 Aus

Thymian (Thymus vulgaris) Bei uns ist der Thymian nur gelegentlich verwildert. Sammeln ist nur im Mittelmeerraum möglich, deshalb lässt sich die Pflanze bei uns im Garten kultivieren. Der Thymian ist ein Halbstrauch mit einer Höhe von 5-25cm. Er duftet aromatisch. Die Zweige sind kriechend aufsteigend. Die Blätter sind eiförimig. Der Stängel ist vierkanitg und leicht…

Von Monika Spitzer

Mein Wildkräutergarten

Juni 13, 2021 Aus

Mein Wildkräutergarten Mein Wildkräutergarten….ich liebe ihn! Arnika, gelber Enzian, Wermut, Wilde Karde, Königskerze, Seifenkraut, Baldrian, Johanniskraut, Huflattich, Alant, Waldmeister, echtes Labkraut…..alles kommt wieder. Es darf einfach wachsen, sie sind spontan, unkompliziert und genügsam. Sie wachsen ohne gegossen zu werden. Sie geben sich das Recht, an einem Ort zu wachsen, an denen die Menschen glauben, dass…

Von Monika Spitzer

Brennnessel

September 14, 2020 Aus

Brennnessel (GROßE Urtica dioica, KLEINE Urtica urens) Die Brennessel ist zweihäusig: Es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Sie wächst von Februar bis Oktober sowohl auf sonnigen als auch schattigen Standorten und sind Zeigerpflanzen für gut Stickstoffversorgung im Boden. Sie hat eine außergewöhnliche umfassende Kraft,  deshalb beschreibe ich in der Folge das Wichtigste, für mich und meine Familie…

Von Monika Spitzer

Mädesüß

August 2, 2020 Aus

Mädesüß (Filipendula ulmaria)   Die Wiesenkönigin ist ihrem Namen gerecht. Wie eine Königin sieht sie aus unter all den anderen Pflanzen. Der Name Mädesüß bezieht sich auf Met, eines der ältesten alkoholischen Getränke das durch Vergärung von Honig entsteht. Die Haltbarkeit und der Geschmack des Mets wurden durch Zugabe von Mädesüß verbessert. In England verwendet…

Von Monika Spitzer

Beinwell

Juni 18, 2020 Aus

Beinwell (Symphytum officianale) Der Beinwell ist vor allem als „Beinbruchheiler“ bekannt. Er war schon zu Großmutters Zeiten ein großer Unterstützer bei Verletzungen des Bewegungsapparates. Inhaltsstoffe: Allantoin, Asparagin, Rosmarinsäure, Cholin, Inulin, Schleim, Harz, Kieselsäure, Gerbstoffe, Gummi, Zucker, Pyrrolizidin-Alkaloide, Symphyto-Cynoglossin Die Wirkung ist: hustenlindernd, blutstillend, stopfend, antirheumatisch, harnsäureauflösend, gewebebildend, wundheilend   Nur junge Blätter eignen sich roh…

Von Monika Spitzer

Oxymel

April 17, 2020 Aus

Oxymel Oxymel ist bereits seit der Antike bekannt. Übersetzt heißt es Sauerhonig. Das Gemisch aus Honig und Essig ist vielseitig und kann als Sportgetränk, Marinaden oder Saucen verwendet werden. Es stärkt den Körper und ist ein Darmpflegemittel, denn die Essigsäurebakterien eines Essigs ernähren unsere Darmzellwände. Ein Honig hat bis zu 200 Inhaltsstoffe, darunter Aminosäuren, Mineralstoffe,…

Von Monika Spitzer

Gründonnerstagssuppe

April 8, 2020 Aus

Gründonnerstagssuppe Die ersten Frühlingskräuter gelten als besonders kräftig, sie bringen das Immunsystem in Schwung und entschlacken den Körper.  Es ist ein Brauch der zu Ende der Fastenzeit wieder an Beliebtheit gewinnt. Die Suppe besteht aus neunerlei Wildkräuter die regional variieren können. Übrigens war die Zahl NEUN bei unseren Vorfahren eine Heilige Zahl. Sie galt als…

Von Monika Spitzer